Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


'Homo faber' kämpft gegen das Schicksal

10.01.2018


Bild © Richard Becker

Den rationalen Walter Faber bringt eigentlich nichts aus der Ruhe. Doch dann tritt plötzlich der Zufall, das Ungeplante in sein Leben – und nichts ist mehr, wie es war ... Das Theater Lindenhof hält sich bei seiner Inszenierung von Max Frischs Erfolgsroman 'Homo faber' dicht an den Originaltext. Zu sehen ist das Stück am Mittwoch, 24. Januar, um 20 Uhr im Theater am Ring.

'Ich glaube nicht an Fügung und Schicksal, als Techniker bin ich gewohnt, mit den Formeln der Wahrscheinlichkeit zu rechnen' – so beschreibt Walter Faber in einem klaren Satz sich und seine Welt. Und dann, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, begegnet er dem Unvorhersehbaren, das ihn vollkommen verwirrt. Durch eine Kette von Zufällen trifft er die junge Sabeth. Ausgerechnet sie, die ihn an seine Jugendliebe Hanna erinnert, wird zu seinem Schicksal. Er verliebt sich und beginnt mit ihr eine Reise durch Europa. Er ahnt, was er nicht wissen will: dass sie seine Tochter ist. Durch die folgenden unvorhergesehenen Ereignisse, die Faber mit seiner Schuld und der eigenen Sterblichkeit konfrontieren, wird sein Weltbild erschüttert.

Die am Melchinger Theater Lindenhof entstandene Inszenierung von 'Homo faber' erhielt bei den Hamburger Privattheatertagen 2014 in der Sparte 'Zeitgenössisches Drama' den begehrten Monica-Bleibtreu-Preis. In ihrer Begründung hob die Jury das 'konzentrierte Ensemblespiel' hervor und betonte, dass es mit 'großer sprachlicher Präzision' gelungen sei, 'die zeitlosen Themen des Romans von 1957 in unsere heutigen Tage zu übertragen'.

INFO: Karten für 'Homo faber' gibt es im Vorverkauf für 25, 22 und 19 Euro (ermäßigt 50 %) u. a. beim Tourist-Info & Ticket-Service in Villingen (Franziskaner Kulturzentrum) und Schwenningen (Bahnhof), außerdem an allen Vorverkaufsstellen von Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg und im Internet. Telefon: 07721-822525, E-Mail: tickets@villingen-schwenningen.de.

Nr. 19/2017 vom 12.12.2017
zum Durchblättern
als PDF (14,6 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen