Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Festwochenende Kanonendonner über Villingen im Rahmen der 1200 Jahr-Feier

10.07.2017


Bild © Historische Grenadiercorps

Die Vorbereitungen für das Festwochenende sind in den letzten Zügen. Die Anzahl der Teilnehmer, die über das Wochenende aus unterschiedlichen Ländern anreisen, hat die 400-Marke überschritten. Die alte Stadtmauer Villingens am Romäusring bietet eine passende Kulisse für über 140 historische Zelte und etliche Lagerfeuer. Neben Soldaten, Marketenderinnen und Marketender wird auch das Handwerk von damals, wie beispielsweise ein Webstuhl, einen großen Bereich des Biwaks einnehmen. Die Zeitreise, die die Besucher an dem Wochenende unternehmen können, beginnt bereits ab dem 6. Jahrhundert und endet erst im Jahre 1871. Allein für die Darstellung der unterschiedlichen Zeitepochen sind 26 Gruppen registriert, die von weiteren 10 Gruppen für die Nachstellung der Tallardschen Belagerung am Samstagabend verstärkt werden. Zusätzlich wird die historische Taverne, wie auch das Festzelt im Rietgarten das Wochenende über geöffnet sein und eine Auswahl an kalten und warmen Speisen, Kuchen und Getränken anbieten. Um das Fest auch für die kleinen Gäste zu einem Erlebnis zu machen, erhalten alle Kinder unter 1,20 Meter freien Eintritt.

Weitere Informationen erhalten sie hier.

Nr. 11/2017 vom 11.07.2017
zum Durchblättern
als PDF (10,8 MB)

zum Amtsblatt-Archiv

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2017 Stadt Villingen-Schwenningen