Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Ausnahmezustand im Auerhaus

14.02.2019


Bild © Patrick Pfeiffer

Autor Bov Bjerg ist selbst in der schwäbischen Provinz aufgewachsen. Lakonisch, zart und voller Witz beschreibt er in seinem 2015 veröffentlichten gefeierten Roman 'Auerhaus' das Lebensgefühl junger Menschen. Im Theater am Ring ist das gleichnamige Schauspiel am Dienstag, 19. Februar um 19.30 Uhr als Gemeinschaftsproduktion von Württembergischer Landesbühne Esslingen und Junger WLB zu sehen.

Anfang der 80er-Jahre, irgendwo auf dem schwäbischen Land: Hier und da hängen noch RAF-Plakate, im Radio wird 'Our House' von Madness rauf und runter gespielt, die Schule ist langweilig – und Frieder hat Schlaftabletten geschluckt. Den Selbstmordversuch überlebt er zwar, wird aber ins 'Schwarze Holz' gebracht, die Psychiatrie am Waldrand. Die Ärzte raten ihm, nicht länger bei seinen Eltern zu wohnen. Also gründet Frieder eine WG im leerstehenden Haus seines verstorbenen Großvaters. Sein Freund Höppner zieht ein, 'um Frieder davon abzuhalten, sich umzubringen' und dem Freund seiner Mutter eins auszuwischen. Es folgen Vera, Höppners Freundin, die es mit der Liebe eher locker nimmt, die Streberin Cäcilia und die Brandstifterin Pauline, 'das quasi schönste Mädchen der Welt', das Frieder in der Psychiatrie kennengelernt hat. Und während sich die Schulkollegen auf die anstehenden Abiturprüfungen vorbereiten, herrscht im 'Auerhaus' Ausnahmezustand: Die Freunde leben im Hier und Jetzt, als gäbe es kein Morgen. Sie perfektionieren das Klauen, nehmen den schwulen Kiffer Harry bei sich auf und feiern eine Party, auf der sich Oberstufe, Psychiatrie und Schwulenszene treffen. Und sie reden, reden, reden sich um Kopf und Kragen – und um Frieders Leben.

Das Stück wird für Zuschauer ab 15 Jahren empfohlen.

INFO: Karten gibt es im Vorverkauf für 25, 22 und 19 Euro (ermäßigt 50 %) u. a. beim Tourist-Info & Ticket-Service in Villingen (Franziskaner Kulturzentrum) und Schwenningen (Bahnhof), außerdem an allen Vorverkaufsstellen von Kulturticket Schwarzwald-Baar-Heuberg und im Internet. Telefon: 07721-822525, E-Mail: tickets@villingen-schwenningen.de

 

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen