Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Ära geht zu Ende: Senioren-vhs stellt Programm ein

27.06.2018


Annemarie Walz, Marianne Birkenstock, Klaus Herzer und Margret Bertsche wurden geehrt (v.l.). Die Urkunden überreichte Bürgermeister Detlev Bührer, die vhs-Abteilungsleiterin Ina Schweizer überbrachte Blumen.

Anlass für diese Veränderung war der Wunsch einiger Aktiver des bisherigen Kern-Teams, aus Altersgründen auszuscheiden und zugleich die vielfältigen Senioren-Angebote, die es mittlerweile an vielen Stellen gibt. Die neue 'vhs am Nachmittag' will mit einem breiten Vortrags-, Kurs- und Seminarangebot nicht nur Senioren, sondern alters- und gesellschaftsgruppenübergreifend alle ansprechen, die lieber nachmittags als abends Kurse besuchen.

Bürgermeister Detlev Bührer überreichte die von Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon unterschriebenen Urkunden für die langjährigen, engagierten Mitarbeitenden. Das Team der vhs hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: neben Blumen wurde eine Mappe mit allen Programmheft-Kopien, die von den Geehrten in den vergangenen vier Jahrzehnten durchgeführten Veranstaltungen, zusammengestellt und überreicht.

Besonders umfangreich war diese Mappe bei Klaus Herzer, der seit der Gründung der Senioren-vhs im Jahre 1978 dabei war und in dieser Zeit an die 110 Kurse, Exkursionen, Reisen und Vorträge für die Senioren-vhs geplant und durchgeführt hatte. Bereits seit 1966 war er für die vhs als Dozent tätig und daneben auch noch langjähriges Mitglied im städtischen Seniorenrat.

Seit 1982 engagierte sich Marianne Birkenstock für die Senioren-vhs, plante und leitete rund 60 Tagesfahrten, Vorträge, Lesungen und Filmvorführungen. Besonders beliebt waren ihre Jahres- und Veranstaltungsrückblicke, die sie seit 1985 in Reimform verfasste und beim Jahresausklang vortrug.

Von 1987 bis heute unterstützte Margret Bertsche mit ihrem Engagement und Einsatz das Planungsteam der Senioren-vhs, war bei etwa 30 Wanderungen mit dabei und eine verlässliche Partnerin in der Mundharmonikagruppe. Sieglinde Haas, die bei der Feierstunde nicht dabei sein konnte, wurde ebenfalls für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Nicht verabschiedet, jedoch geehrt wurde Annemarie Walz, die seit 1992 das Planungsteam bei 86 Veranstaltungen unterstützte, darunter auch ihr Kurs 'Schreib's doch auf'. Annemarie Walz ist ebenfalls Mitglied im städtischen Seniorenrat und wird gemeinsam mit Christian Röcke und den verbleibenden Mitarbeitenden der Senioren-vhs auch in der neuen 'vhs am Nachmittag' mitarbeiten.

Nr. 12/2018 vom 10.07.2018

als PDF (8,8 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen