Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Kurse und Seminare / Online-Anmeldung

 

Sie können sich direkt aus dem Online-Programmheft für Veranstaltungen anmelden.

Klicken Sie dazu auf die Kursnummer.

 

 

 

Kursbereich >> AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Anmeldeverfahren/ Geschäftsbedingungen


Anmeldung und Bezahlung

Kurse
Wenn nicht anders angegeben, Anmeldung durch:

  • Ausfüllen eines Anmeldeformulars in einer der Geschäftsstellen und Unterschreiben einer Einzugsermächtigung bzw. Barzahlung,
  • schriftliche Anmeldung mit beigelegtem Scheck oder Einzugsermächtigung; wird ab 1. Anmeldetag jeweils nach Posteingang (11.30 Uhr) berücksichtigt.
  • Telefonische Anmeldung, Tel. 82-33 44, nur für Abbucher
  • Eintrag in die Wiederanmeldeliste des Vorsemesters
  • im Internet (vhs.villingen-schwenningen.de (ohne www.)

Das Entgelt für Kurse wird mit der Anmeldung fällig. Auf Antrag kann Ratenzahlung vereinbart werden. Kursbesuch setzt Anmeldung voraus: Kursbesuch ohne vorherige Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des vollen Kursentgelts.

Durch ihre Anmeldung erkennen die Teilnehmer/innen die Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Villingen-Schwenningen an.

Anmeldung zu Studienfahrten, -reisen: Soweit im Einzelfall nicht anders vermerkt, ist das Reisebüro Bühler GmbH Veranstalter (im Sinne von § 651a BGB Reisevertragsgesetz) aller Reisen und Fahrten der vhs Villingen-Schwenningen. Für diese Veranstaltungen gelten die Bestimmungen des Reisebüros Bühler.

Änderungsvorbehalt:
Programmänderung/Preisanpassung vorbehalten.

Vorträge
Wenn nicht anders angegeben, keine Anmeldung erforderlich. Bezahlung an der Abendkasse.

Ameldebestätigungen:
Wir verschicken Anmeldebestätigungen nur noch auf ausdrücklichen Wunsch.

Teilnehmerentgelt
Kann das Teilnehmerentgelt aus Gründen, die die vhs nicht zu vertreten hat, nicht abgebucht werden, wird eine Bearbeitungsgebühr von bis zu 5,50 Euro erhoben.
Die Entgeltordnung kann bei den vhs-Geschäftsstellen eingesehen werden. Sonderregelungen sind speziell vermerkt.

Teilnahmevoraussetzungen
Zu den Veranstaltungen der vhs hat jedermann Zutritt. Sofern bei bestimm-ten Veranstaltungen Einschränkungen gemacht werden, sind sie im Programm oder auf dem entsprechenden Informationsblatt vermerkt. Mindestalter 15 Jahre, sofern nichts anderes vermerkt ist.
Ermäßigungen
Jugendliche bis 18 Jahre, Arbeitslose (nur Leistungsbezieher mit schriftli-chem Nachweis) sowie bei Vorlage des Sozialpasses der Stadt Villingen-Schwenningen.
Kinder von 4-12 Jahren erhalten bei Tages- und Halbtagesfahrten 50% Ermäßigung.
Bei Mutter-/Vater-Kind-Kursen nehmen Kinder im Vorschulalter unentgeltlich teil. Beim gemeinsamen Besuch von Kursen im Bereich Elternschule erhält der zweite Elternteil 25% Ermäßigung. Keine Ermäßigung für Lehrgänge mit Unterrichtsvertrag.
Förderungsmöglichkeiten
Bei beruflichen Kursen erstattet evtl. der Arbeitgeber ganz oder teilweise Kosten für Lehrgang und Lehrmaterial. Rückfrage lohnt sich.
Mindestteilnehmerzahlen
Das Kursentgelt geht von einer Mindestteilnehmerzahl von im allgemeinen 12 Teilnehmern aus. Abweichungen sind im Programm jeweils angegeben. Haben sich zu einem Kurs weniger als die angegebene Mindestteilnehmerzahl angemeldet, kann der Kurs stattfinden, wenn bis zum 3. Termin aufgezahlt oder der Kurs entsprechend verkürzt wird.
Kündigungs- und Rücktrittsmöglichkeiten
Für Abmeldungen sind nur die vhs-Geschäftsstellen zuständig. Abmeldungen bei Kursleiter/innen sind nicht gültig!
Die Volkshochschule kann Veranstaltungen absagen,wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist oder aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der Volkshochschule liegen.
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann bei Veranstaltungen mit 4 und mehr Terminen bis spätestens vor Beginn des 2. Unterrichtstermins durch schriftliche Erklärung bei der jeweiligen Geschäftsstelle zurücktreten und erhält das einbezahlte Entgelt in voller Höhe zurück. Fernbleiben gilt nicht als Rücktritt! Volle Rückerstattung auch, wenn Veranstaltungen nicht zustande kommen. Bei Stornierung nach dem 2. Kurstag ist das volle Teilnahmeent-gelt fällig.
Bei Kursen, mit Rücktrittsvermerk und bei Kursen mit weniger als 4 Terminen ist ebenso wie bei Wochenendveranstaltungen und Exkursionen das Entgelt auch bei einmaligem Besuch fällig. Rücktritt ist nur bis zum angegebenen Datum - in der Regel eine Woche vor Beginn - möglich. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann eine Ersatzperson stellen.
Das einbezahlte Entgelt wird anteilig zurückerstattet, wenn eine Veranstaltung während ihres Verlaufs durch die vhs abgebrochen werden muss, oder wenn im Härtefall (gegen Vorlage eines Attestes o. a.) ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin den Kursbesuch abbrechen muss.
Ein Entgelt kann nur gegen Vorlage des Zahlungsnachweises zurückgezahlt werden.
Kurse und Lehrgänge, die sich über mehr als ein Semester erstrecken, können vom Teilnehmer jeweils mit einer Frist von 14 Tagen vor Semesterende (15. Januar bzw. 15. August) schriftlich gekündigt werden.
Gesonderte Vertragsbedingungen bei Prüfungen, Sondermaßnahmen, Fahrten und Reisen.

© 2017 Stadt Villingen-Schwenningen