Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Kurpark

Der Kurpark Villingen wurde 1935 als 'Kurpark im Kneippschwimmbad' auf dem Gelände der ehemaligen Hammermühle im Kirnachtal angelegt. Ein von Gehölzen umgebener Spazierweg entlang der Brigach führt in zwanzig Gehminuten vom Bahnhof Villingen zum Kurpark.

Er gliedert sich in einen naturbelassenen Teil mit Teich und Rundweg sowie in einen geometrischen Teil mit Rasenparterre und Springbrunnen. Terrassierte Kiesflächen, großzügige Treppenanlagen eingebettet zwischen Hecken und Natursteinmauern sowie üppige Blumen- und Staudenrabatten geben ihm eine typische Architektur der Weimarer Zeit. Seine Majolika-Figuren aus Richard Bampi`s Kanderner Fayancemanufaktur betonen in diesem Freiraum seine einzigartige Gestaltung. Sie rücken die typische Gartenkunst der 1930er Jahre ins Blickfeld des Betrachters.

Die Figuren gelten aufgrund ihrer Größe für eine Aufstellung im Außenraum, wie auch wegen ihrer neuen Farbglasuren als bedeutende technische Innovation der Keramikherstellung der 1930er Jahre. In ihrer Gesamtheit stehen Sie seit 2014 unter Denkmalschutz.

Trotz mehrfachen Umbaus und Gebäudeergänzungen sind wesentliche Teile des Kurparks erhalten und in einem gepflegten Zustand, so dass man heute von Mai bis November in ruhiger, erholsamer Atmosphäre zwischen Blumenrabatten und Stauden verweilen kann.

Eingebaut in die ehemalige Liege- und Lesehalle ist eine Konzertmuschel und ein Restaurant, das ganzjährig geöffnet hat. In der nächsten Umgebung befindet sich das Freibad, das immer noch so genannte 'Villinger Kneippbad', eine Minigolfanlage und ein Spielplatz.

Der Kurpark ist als Veranstaltungsort des jährlich am ersten Juliwochenende stattfindenden Kunsthandwerkermarktes des Vereines Mosaik VS e.V. in jüngster Zeit wieder bekannt geworden.

Ab 2018 werden vom Seniorenrat der Stadt Villingen-Schwenningen organisiert, regelmäßige Musikveranstaltungen von der Musikakademie VS zwischen Mai und Oktober angeboten.

Ein geführter Rundgang zur Gartenkunstgeschichte des Kurparks wird von Mai bis Oktober auf Anfrage bei der Tourist -Information angeboten.

Kontakt

Wirtschaft- und Tourismus Villingen-Schwenningen GmbH
Winkelstraße 9
78056 Villingen-Schwenningen

Telefon 07720 / 82-1051
Telefax 07720 / 82-1057
E-Mail: wiefoeg@villingen-schwenningen.de

 

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen