Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Topthemen

  • Aktuelle Infos zum Coronavirus

    Der Verwaltungsstab der Stadt VS tagt laufend und entscheidet, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Eindämmung des Coronavirus zu erreichen. Die Maßnahmen sind zwischenzeitlich bundesweit einheitlich geregelt. Auf den Seiten werden alle Nachrichten zu Corona gebündelt und ebenfalls Infos für Gewerbetreibende bereitgestellt.

  • Der neue Personalausweis ist da!

    Seit 1. November 2010 erhalten Sie bei der Beantragung eines Personalausweises, die neue Ausweiskarte im praktischen Scheckkartenformat. Neu ist, dass die aufgedruckten Daten auch digital abgelegt sind. Zusätzlich werden das Passfoto und auf Wunsch des Antragstellers die Fingerabdrücke digital gespeichert. Neu sind auch die Online-Ausweisfunktion und die Unterschriftsfunktion. Mit der Online-Ausweisfunktion haben Sie erstmals die Möglichkeit, sich auch im Internet und an Automaten auszuweisen. Dadurch können Sie einfacher mit Online-Shops, Banken, Versicherungen, Behörden, sozialen Netzwerken und Unternehmen kommunizieren und müssen sich...

  • Dr. Rupert Kubon bleibt Oberbürgermeister

    Mit einer absoluten Mehrheit von 54,7 Prozent der Stimmen wurde Amtsinhaber Dr. Rupert Kubon (SPD) gleich im ersten Wahlgang für weitere acht Jahre zum Oberbürgermeister von Villingen-Schwenningen gewählt. Siegfried Lorek, der Herausforderer von der CDU, erreichte 35,9 Prozent. Auf die beiden parteiunabhängigen Kandidaten Peter Seeburger und Stefan Natschke entfielen 8,1 Prozent bzw. 1,3 Prozent der Stimmen.Von den 60.087 Wahlberechtigten gingen am Sonntag, dem 24. Oktober 2010, 44,9 Prozent zur Urne. Damit lag die Wahlbeteiligung gegenüber dem ersten Wahlgang von 2002 minimal höher. Damals gaben 44,4 Prozent ihre Stimme ab.  zu den...

  • Google Street View: Widerspruch gegen Datennutzung im Internet möglich

    Heftig kritisiert wurde das Unternehmen Google in den vergangenen Monaten für seinen Internet-Dienst Google Street View. Datenschützer hatten angemahnt, dass mit der Veröffentlichung ganzer Straßenansichten im Internet Persönlichkeitsrechte etwa von Passanten verletzt würden. Im Juni 2009 war auch in Villingen-Schwenningen ein Fahrzeug mit 360-Grad-Kamera unterwegs, um Panoramaaufnahmen zu machen.Auf Drängen der Datenschützer hat Google zugesagt, Gesichter aufgenommener Personen sowie Autokennzeichen unkenntlich zu machen. Wer darüber hinaus nicht möchte, dass sein Haus oder Grundstück im Internet zu sehen ist, kann gegen die...

Treffer 365 bis 367 von 367

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen