Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


VS gratuliert Bärbel Brüderle zur Ehrennadel

02.05.2018


Bärbel Brüderle ist seit 1995 ohne Unterbrechung Leiterin der Gruppe 'A Brige un Breg', die Teil der Muettersproch-Gsellschaft ist. Ziel der Gesellschaft und ihrer Villinger Regionalgruppe ist es, die alemannische Sprache als besonderes Kulturgut zu bewahren, und so ein Stück Heimat zu erhalten sowie Menschen und Regionen miteinander zu verbinden. Denn das Alemannische schlägt eine Brücke zwischen Teilen Badens, dem Elsass, der deutschsprachigen Schweiz und Vorarlberg.

In den vergangenen 22 Jahren prägte Bärbel Brüderle ihre Regionalgruppe, deren Einzugsbereich sich von St. Georgen, über Villingen und Brigachtal bis Hüfingen und Bräunlingen erstreckt, ganz entscheidend. So ist es auch ihrem unermüdlichen Engagement zu verdanken, dass 'Brige und Breg' inzwischen rund 150 Mitglieder hat.

Bärbel Brüderle ist Motor und Ideengeberin der Regionalgruppe. So wurden fast alle Veranstaltungen von 'A Brige und Breg', wie etwa 'z liecht gau', Stammtische, Dichterlesungen, Musikdarbietungen oder auch die Teilnahme an unzähligen Museumsfesten in den letzten 20 Jahre von ihr initiiert. Regelmäßig ist es ihr dabei auch gelungen, namhafte Künstler zu verpflichten.

Besonders am Herzen liegt es Bärbel Brüderle, Kinder für die alemannische Sprache zu begeistern, wobei sie sich seit Jahren auch im Rahmen des Kinderferienprogramms engagiert.

Die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verleiht der Ministerpräsident Bürgerinnen und Bürgern, die mindestens seit 15 Jahren ehrenamtlich in verantwortlicher Funktion aktiv sind. Ihre Vereine und Organisationen müssen kulturelle, sportliche oder soziale Ziele verfolgen oder sich auf ähnliche Weise um die Gemeinschaft verdient machen.

 

Nr. 18/2018 vom 13.11.2018

als PDF (10,3 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen