Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


VS-Delegation besucht Partnerstadt Zittau

05.06.2018


Henning Keune (Leiter Amt für Stadtentwicklung), Erster Bürgermeister Detlev Bührer und Zittaus Baudezernent Ralph Höhne (v.l.) besichtigten das Konversionsgelände um die Mandaukaserne.

Die beliebte, in ein mittelalterliches Gewand gehüllte Veranstaltung fand nunmehr zum 20. Mal statt und lockte tausende Besucher in die malerische Zittauer Innenstadt. Eine tolle Gelegenheit, Villingen-Schwenningen an einem der Stände zu präsentieren. Erster Bürgermeister Detlev Bührer, OB-Referent Dr. Jörg Röber, der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, Henning Keune sowie die städtischen Mitarbeiterinnen Renate Belz und Ursula Simon informierten die Besucherinnen und Besucher über VS und den Schwarzwald – hierbei durfte ein 'Versucherle' von echtem Schwarzwälder Schinkenspeck natürlich nicht fehlen.

Neben den Festlichkeiten nutzten die Vertreter der Stadtverwaltung VS auch die Gelegenheit, sich mit den Kollegen aus Zittau über kommunale Themen auszutauschen. Neben dem Gerhard-Hauptmann-Theater und dem Zittauer Stadtbad wurde die ehemalige Mandaukaserne besichtigt, die zum stadtbildprägenden baukulturellen Erbe Zittaus gehört.

Die Partnerschaft mit Zittau wurde 1990 begründet. Die Notwendigkeit der Unterstützung der ostdeutschen Kommunen im Hinblick auf den Aufbau einer kommunalen Selbstverwaltung und sicherlich auch die nicht vorhandene Sprachbarriere haben zu intensiven Kontakten in allen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens geführt. Besonders die Rathäuser beider Städte standen zu Beginn der Partnerschaft in ständigem Kontakt. Gerade durch die Unterstützung des Aufbaus einer leistungsfähigen Kommunalverwaltung finden bis heute viele Begegnungen und Arbeitsbesuche statt.

Nr. 10/2018 vom 12.06.2018

als PDF (9,7 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen