Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Topthemen

  • Neuer Freizeitkalender des Netzwerkforums ist erschienen

    Hand in Hand geht vieles einfacher: Das hat sich auch das Netzwerkforum auf die Fahnen geschrieben, die mit ihrem Veranstaltungskalender Menschen mit und ohne Behinderung den Alltag abwechslungsreicher gestalten und somit Familien entscheidend entlasten.

  • Star-Sopranistin ist inspiriert von 'Cleopatra'

    Ein Ausnahmetalent der Opernwelt ist die Sopranistin Regula Mühlemann. Zusammen mit dem La Folia Barockorchester gibt sie am Freitag, 3. Mai um 20 Uhr im Franziskaner Konzerthaus ein von der großen ägyptischen Herrscherin Kleopatra inspiriertes Meisterkonzert. Die Konzerteinführung findet um 19.15 Uhr im Raum 'Aktionen 1' statt.

  • Heiteres Liebes-Wirrwarr am Wolfgangsee

    Das 'Weiße Rössl' ist Kult! Seit der umjubelten Uraufführung 1930 und der darauffolgenden internationalen Karriere ist der Erfolg der Operette ungebrochen. Am Sonntag, 5. Mai um 20 Uhr wird der humorig-nostalgische Schwank um Liebe und ihre Verwicklungen im Theater am Ring aufgeführt.

  • Straftaten in VS sind rückläufig

    Im Rahmen einer Pressekonferenz, zu der die Stadt und die Polizeireviere Villingen und Schwenningen eingeladen haben, wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik 2018 für Villingen-Schwenningen vorgestellt. Die Leiter der Polizeireviere sowie die Kriminalpolizei ziehen dabei ein positives Fazit für das vergangene Jahr.

  • Joseph-Haberer-Preis ist wieder ausgeschrieben

    Ab sofort können Schülerinnen und Schüler aus Villingen-Schwenningen Arbeiten für den Joseph-Haberer-Preis einreichen. In Erinnerung an Joseph Haberer, einen ehemaligen jüdischen Bürger der Stadt, werden Arbeiten gesucht, die sich mit der Historie des Nationalsozialismus beschäftigen. Dabei geht es nicht nur um eine reine Auseinandersetzung mit der Geschichte, sondern auch darum einen Bezug zur Gegenwart herzustellen.

  • OB Jürgen Roth zeigt immensen Investitionsstau auf

    Oberbürgermeister Jürgen Roth zieht in der vergangenen Gemeinderatssitzung erste Bilanz und präsentiert den Stadträten sowie der Öffentlichkeit einen Kassensturz. Mit einem Investitionsstau von über einer Milliarde Euro steht die Stadt vor großen Herausforderungen. Ein erster Schritt ist die Einbringung eines Nachtragshaushaltes im Mai.

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen