Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Marbach

Rathaus Marbach
Rathaus Marbach

Marbach, die 'Perle am Talbach', liegt 695 - 765 Meter über dem Meer und hat etwas mehr als 2000 Einwohner.

Der Ort liegt links und rechts des Talbaches und verfügt über ein gut erschlossenes Rad- und Wanderwegenetz. Marbach ist ein Etappenort auf dem Rundwanderweg 'Schwarzwald-Wutachschlucht' und liegt am Jakobsweg.


Die katholische Jakobuskirche wurde nach diesem Heiligen benannt.

Einst hatte Marbach drei Bahnhöfe, von welchen heute noch zwei durch den Ringzug angefahren werden.
Eine Attraktion stellt der mit 3,8 m Höhe kleinste Kirchturm der evangelischen Kirche dar.

Ein großer Spielplatz am Talbachufer und einer im Neubaugebiet 'Melben' laden zum Spielen und Picknicken ein. Tennis- und Sportplätze runden das Angebot ab.

Gemarkung

  • 669 ha groß, davon 124 ha Wald
  • Die Flurbereinigung wurde 1969 abgeschlossen.

Einst und Jetzt

  • überwiegend Wohnsiedlung mit einigen landwirtschaftlichen Gewerbe- und Industriebetrieben
  • urkundlich erstmals um 1200 erwähnt
  • vermutlich altes alemannisches Siedlungsgebiet (Grabfunde)
  • Die Klöster St. Gallen und Amtenhausen hatten einst Besitzrechte in Marbach.
  • später Dependenz-Ort von Villingen
  • am 1. Januar 1974 freiwillige Eingliederung in die Stadt Villingen-Schwenningen
  • Der Stadtbezirk liegt südlich von Villingen am Ostufer der Brigach und zu beiden Seiten des Talbaches.

Kontakt

Ortsverwaltung Marbach
Kirchdorfer Straße 7
78052 Villingen-Schwenningen
Ortsvorsteherin:
Diana Kern-Epple

Telefon 07721 / 82-2071; -2072
Telefax 07721 / 82-2074
E-Mail: ov-marbach@
villingen-schwenningen.de

Öffnungszeiten:
Mo: 15:00 - 18:00 Uhr
Di - Fr: 08:30 - 11:30 Uhr

Mitteilungsblatt

Einwohnerentwicklung

2015 2070 Einwohner
2000 1912 Einwohner
1993 2005 Einwohner
1984 2025 Einwohner
1974 1797 Einwohner
1950 545 Einwohner
© 2016 Stadt Villingen-Schwenningen